Norbert Portz

Norbert Portz hat beim Deutschen Städte- und Gemeindebund vom Jahre 1998 bis Ende 2021 das Dezernat für Vergabe, Städtebau und Umwelt geleitet. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund vertritt über seine Mitgliedsverbände ca. 11 000 Städte und Gemeinden in Deutschland und damit die öffentlichen Auftraggeber, die im Ver-gleich zum Bund und den Ländern die meisten Beschaffungen tätigen. Seit Beginn des Jahres 2022 ist Herr Portz ehrenamtlicher Beisitzer der Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt.
Herr Portz ist Referent, Mitherausgeber sowie Autor zahlreicher Fachbeiträge, Fach-bücher sowie Kommentare zum Vergaberecht. Zu den Kommentaren und Handbü-chern aus dem Vergaberecht, an denen er mitwirkt, zählen:
Ingenstau/Korbion, Kommentar zur VOB/A u. VOB/B, 22. Auflage erscheint 2022;
Kulartz/Kus/Portz/Prieß, GWB-Kommentar, 5. Auflage 2020;
Kulartz/Kus/Marx/Portz/Prieß, VgV-Kommentar, 2. Auflage, 2021;
Kulartz/Kus/Portz/Prieß, UVgO-Kommentar, 2. Auflage erscheint 2022;
Beck´sches Formularhandbuch zum Vergaberecht, 3. Auflage 2018.

Veranstaltungen an der diese Person beteiligt ist: